Ich verspreche dir den Himmel zu zeigen

Name des Animes: Sola Folgen: 13 Abgeschlossen: Ja Yuriko ist ein ganz normaler High School Schüler, wenn er nicht gerade Aono seine große Schwester besucht die im Krankenhaus liegt. Photographiert er kenne den Himmel in all seinen Formen und Farben. Eines Abends wollte er denn Sonnenuntergang vom Park aus Photographieren. Dort trifft er auf die junge Frau Matsuri die verzweifelt versucht eine Dose aus einen Getränke Automaten zu tretten. Yuriko hiflt ihr an die Dose zu kommen doch als er ihr sie geben wollte ist sie verschwunden. Am nächsten Abend trifft er sie wieder und die beiden kommen sich näher , so erfährt Yuriko das Matsuri eine Yaka ist, eine art Untote mit Magischen Kräften die in der Sonne zu Staub zerfällt. Sie wird von Takeshi gejagt, einen recht abgehalfteten Typen der mit einen 10 jährigen Mädchen durch die Lande zieht und Yaka jagt. Yuriko verspricht Matsuri den Himmel zu zeigen, weill sie dann nie bei Tageslicht gesehen hat. Daher nimmer er sie bei sich auf ohne zu ahnen das die beiden mehr verbindet als er glaubt. Sola erinnert zuerst an eine diser Typischen Love Anhimes die auf neidlich gemacht sind, die dann mit viellen Filler Folgen versucht eine Liebesgeschichte zu erzählen. Das ist es aber nicht, zu meiner verwunderung. Die Geschichte ist gut erzählt und zieht sich über alle 13 Episoden ohne längen und auch ohne Filler. Dabei sind die Charakter nicht flach oder klischee haft sondern sind gut ausgearbeitet und haben alle auch einen Hintergrund für das was sie tun. Die Geschichte an sich ist auch sehr viellschichtig und warte auch mt viellen Story wendungen auf die meist alles in frage stellt was man davor gesehen hat. Der Zeichenstil ist sehr gut mit einigen schwächen. Eine sehr schöne Serie die sich vom Mainbstream abhebt und mal einen blick wert ist. Gebe 8/10 Punkte

Gamaru am 6.10.09 20:14

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen